An alle Mitgliedsvereine des DVG
im Landesverband Schleswig - Holstein

Neues Tierschutzgesetz:
Erlaubnispflicht für gewerbsmäßige Hundeausbildung nach § 11 Abs. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
wegen der Wichtigkeit des Themas möchten wir Sie mit diesem Rundschreiben umfassend
informieren.
Im Anhang finden Sie die Informationsschreiben des DVG und des VDH.
Lesen Sie dies bitte aufmerksam durch und informieren Sie bitte Ihre Mitglieder.

Ein wichtiger Hinweis bezüglich der Zertifikation der Eignung zum Trainer durch den VDH-SKN:
Der SKN ist ausschließlich ein Instrument der Zertifikation von Mitgliedern des VDH und
seinen angeschlossenen Mitgliedsvereinen für die Arbeit als ehrenamtliche Trainer in den Verbänden. Das ist in den Ausbildungsordnungen der Verbände manifestiert.
Die Verhandlungen des DVG und des VDH mit den zuständigen Behörden sind darauf aufgebaut.
In Hundeschulen und ähnlichen Einrichtungen mit gewerblicher Ausrichtung bei der Ausbildung von Hunden ist der SKN zum Nachweis der Zertifikation aus Trainer nicht zulässig und nicht anerkannt. Weisen Sie bitte Ihre Mitglieder darauf hin. Ein entsprechender Hinweis in der Satzung Ihres Vereins ist zu empfehlen.

Bei Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung. Dieses insbesondere wenn diesbezüglich Behörden
auf Sie zukommen. Wir sind sehr daran interssiert die Entwicklung dieser Angelegenheit zu beobachten.
Zur Zeit gibt es keinen aktuellen Handlungsbedarf, da das Gesetz erst zum 01.08.2014 in Kraft tritt. Sobald es neue Erkenntnisse gibt werde ich mich melden.

Mit sportlichem Gruß                                                            datei-pdf Info Tierschutzgesetz 311
unterschrift BW
Burkhard Welske
1.VS Landesverband
Schleswig -Holstein

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.