Veranstaltungen aus dem Landesverband und auf Bundesebene 2012

Berichte von Veranstaltungen aus dem Landesverband und auf Bundesebene 2012

Überzeugende Leistungen, hochqualifizierte Fährtenleger, gleichwertiges Gelände, zahlreiche Zuschauer und eine großartige, präzise Durchführung der Veranstaltung durch den Ausrichter! So erlebte der Landesverband Schleswig-Holstein seine diesjährige Spitzenveranstaltung in der Sparte FH 2.
Schon bei der Vorbereitung der Veranstaltung spürte ich den unbedingten Willen des GHSV Tungendorf, die Meisterschaft in einem helleren Licht erscheinen zu lassen. Mit viel Liebe zum Detail wurden die Vorgaben der Satzung weit übertroffen, so dass sich über den ganzen Tag eine harmonische Prüfung entwickelte, bei der die 11 teilnehmenden Hundeführer im Vordergrund standen.
Am frühen Morgen wurde das motivierte Team der Fährtenleger bestehend aus Sandra Dämmrich, Monika Beisch-Wandelt, Harald Voßbeck, Rainer Flanse, Olaf Schwarz, Rene Mittmann und Rudolf Buttgereit gut gelaunt begrüßt, eingewiesen und mit den Gegenständen ausgestattet ins Gelände geführt. Begleitet wurden sie von der amtierenden Leistungsrichterin Bärbel Wilken und dem Hauptorganisator für den Geländebereich Kai Dießner. Verfolgt wurden sie vom „Frühstücksmobil" mit einer freundlichen und zuvorkommenden Besatzung.
Die zeitgerecht eintreffenden Hundeführer fanden ein der Jahreszeit entsprechend geschmücktes Vereinsheim vor und fühlten sich sofort wohl. Empfangen wurde sie von der Schriftführerin Gönnar Ritke, die wie gewohnt wohltuend gelassen alle Unterlagen prüfte. Großen Anteil an der diesbezüglichen Abwicklung hatte im Vorfeld der LV Geschäftsführer Erwin Lübke. Nach einigen Hinweisen zur PO, zum Procedere und der anschließenden Auslosung durch die Prüfungsleitung fand der 1. Vorsitzende des MV Tungendorf,Mathias Reymann, erfrischende Worte für die Prüflinge. Ausgestattet mit den besten Glückwünschen ging es nach der Prüfung der Identität und der Unbefangenheit gemeinsam ins Gelände.

Unterbrochen von einer Mittagspause entwickelte sich dort bei bestem Herbstwetter eine spannende Veranstaltung. Es fiel sehr positiv auf, dass alle Teilnehmer das nötige Potenzial hatten und hervorragenden Sport mit ihren Hunden zeigten. Es wurden so 2x die Wertnote „Vorzüglich", 2x die Wertnote „Sehr gut" und 7x die Wertnote „Gut" erreicht. Erfreulich war auch, dass unsere Leistungsrichterin Bärbel Wilken souverän die leistungsgerechte Reihung fand.

Als Sieger kristallisierten sich

  • Platz 1: Rudi Flöter mit DSH „Obea von der Kine" (99 P.)2012-lv-fh-03
  • Platz 2: Christel Zickermann mit ihrem Border Collie „Nell of Shepherds Luck" (98 P.) und
  • Platz 3: Peter Theml mit dem Labrador Retriever „Willy von Ohrfeld" (92 P.)

heraus. Diese drei Sportfreunde wurden für die BSP gemeldet.

Außergewöhnlich war auch die stimmungsvolle Siegerehrung. Umrahmt von Fackeln wurden nach der Einmarschmusik die Sieger und Platzierten gefeiert. Sie erhielten vom 1. Vorsitzenden des LV, Burkhard Welske, Ehrengaben und Geschenke des Gastgebers.
Die Leistungen der Funktionsträger wurden dabei nicht vergessen. Abschließend möchte ich allen Beteiligten noch meinen Dank und meine Hochachtung aussprechen. So und nicht anders macht Hundesport Spaß und Lust auf mehr.
Mathias Reymann mit seinen „Tungendorfern" darf ich nochmals ausdrücklich für eine mehr als würdige Landesveranstaltung danken.

{gallery}/stories/berichte/2012/lm-fh,width=50,height=50,word=Bildergalerie hier klicken,turbo=1{/gallery}

beim PHV Neumünster
Am 25./26.08.2012 fand die diesjährige Landesverbandsmeisterschaft IPO/VPG beim PHV Neumünster statt. Dieser Verein war in den vergangenen Jahren bereits mehrmals Ausrichter dieser Spitzenveranstaltung und konnte auf ein erfahrenes Team zurückgreifen. Durch einige Ausfälle reduzierte sich die Teilnehmerliste auf 15 Starter, so dass von einer 3-Tagesveranstaltung Abstand genommen werden musste.
Nach dem Treffen am Sonnabend um 07.00h erfolgte zunächst die Auslosung, Hundeführer-besprechung und Identifikationskontrolle.
Danach ging es ins benachbarte Fährtengelände. Zum Fährten stand hier ein ausreichend großer frisch bearbeitetet Acker zur Verfügung. Unter den Augen des eingesetzten Leistungsrichter Michael Nickel wurden von den Fährtenlegern für alle gleichmäßige lange Fährten gelegt. Das Gelände stellte für alle Teams kein Problem da, lediglich ein Hund vergaß die ausgelegten Gegenstände anzuzeigen. Ansonsten konnte der LR folgende Punkte vergeben:
6 x 100, 1 x 99, 2 x 98, 2 x 97, 1 x 96, 1 x 91, 1 x 79 Punkte
Gegen Mittag hatten dann alle Hundeführer nochmals die Möglichkeiten auf dem Übungsplatz zu trainieren.
Am Sonntag gegen 09.00h starteten die ersten zwei Hundeführer unter den wachen Augen der LR Thorsten Müller vom LV Hamburg und Michael Nickel vom LV Schleswig-Holstein.
Die Auslosung der Startfolge ließ schon erahnen, dass es hier bis zum Schluss spannend bleiben sollte und erst nach dem letzten Hund der Sieger fest steht. In der Unterordnung zeigte sich ein sehr unterschiedliches Bild. Einige Hunde zeigten eine freudige, aufmerksame Arbeit, die dazu noch sehr korrekt war, andere brachen doch stark ein und konnten ihr Qualifikationsergebnis nicht annähernd wiederholen.
Im Schutzdienst standen die Helfer Patrick Gast (Teil 1) aus dem LV Schleswig-Holstein und Jan Adammer (Teil 2) aus dem LV Ravensberg-Lippe zur Verfügung. Beide zeigten bei allen vorgeführten Hunden eine sportlich faire und gleichmäßige Arbeit. Hier wurden Hunde vorgeführt die positiv durch Griffverhalten, Führigkeit und Dominanzverhalten überzeugten. Leider mussten einige Hunde dem schnellen und kompromisslosen Arbeiten der Helfer Tribut zollen und zeigten dann doch viele Probleme im Griffverhalten, in der Bewachungsphase, in der Trennphase und Führigkeit auf. Nach dem letzten Schutzdienst stand dann der Landesmeister 2012 fest:ghm_2012_2

  1. Rene Machatsch mit W'Nobody Airport Hannover mit 285 Punkten
  2. Hans-Jürgen Freitag mit Jenor´Botox mit 284 Punkten
  3. Hans-Jürgen Freitag mit Chilly v. Rothebachquellchen mit 280 Punkten

Auffallend gut besucht war die Veranstaltung am Sonntag. Viele Schlachtenbummler nicht nur aus Schleswig-Holstein, auch aus dem LV Hamburg und vom SV Landesgruppe 01 gaben dieser Veranstaltung dem würdigen Rahmen.
Der PHV Neumünster mit seiner Mannschaft hatte sich fiel Mühe gegeben allen Besuchern der Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.
Nach dem Einmarsch zur Siegerehrung ließ es sich der 1. Landesvorsitzende Burkhard Welske nicht nehmen, dem 2. LV Vorsitzenden Kai Dießner für seine langjährige Arbeit im Vorstand mit der DVG Verbandsnadel in Gold zu ehren. Der 1. Vorsitzende des PHV Neumünster konnte der LV Vorsitzende für das 85jährige Vereinsjubiläum eine Ehrengabe des DVG übergeben.
Abschließend möchte ich mich bei allen bedanken, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Bei den vielen Helfern des PHV Neumünster, den Fährtenlegern und Schutzdiensthelfern. Bei den eingesetzten Leistungsrichtern, die überwiegend eine gleichmäßige und nachvollziehbare Richtweise zeigten. Besonders möchte ich mich beiRegina Rhode bedanken, die mich als Schriftführerin begleitet und unterstützt hat.

Leider hat diese Landesverbandssiegerprüfung deutlich aufgezeigt, welche Missstimmungen unter den Hundeführern in diesem Verband bestehen. So kam es im Vorfeld und während der Veranstaltung zu Meinungsäußerungen, die nichts mehr mit sportlichem Verhalten zu tun haben. Ich hoffe, dass alle Beteiligten und Verantwortlichen im Sinne des Hundesports ihr Verhalten überdenken.

Ergebnisse findet ihr hier: pdf_button   {gallery}/stories/berichte/2012/ipo_ghm,width=50,height=40,gap_v=5,gap_h=5,image_info=0,word=Bildergalerie{/gallery}

ghm_2012_1

 

 

 

beim VdH Radolfzell-Böhringen /LV Bayern
bei der Bundessiegerprüfung Obedience vom 06. - 08. Juli belegte in der:

Klasse 3
Maritta Meick (GHV Lübeck Moisling) mit Yogi den 3. Platz
Kathrin Behnke Brethack HSC Lübeck-Hanseat mit Robbie Platz 10
Kathrin Behnke-Brethack mit Gracey Platz 16

Klasse 2
Christina Köbsch SGV Heiligenhafen den 2. Platz
Jeniffer Klees HSG Timmendorfer Strand Platz 13

2012_obe_bsp

Herzlichen Glückwunsch!               Alle Ergebnisse unter www.dvg-ob-bsp2012.de   Fotos zur BSP findet Ihr hier

beim HSZ St. Wendel / LV Saarland
Ganz weit in den Süden verschlug es die DVG_Logowenigen Starter aus dem LV Schleswig-Holstein.
Gut 800 km waren für die Teilnehmer zu überwinden. Vor Ort wartete eine hervorragende Wettkampfkulisse im Stadion von St. Wendel.
Die kleinen Zugeständnisse beim Slalomlauf (auf einem separaten, sehr harten Platz) sowie bei der Gehorsamsvorführung (auf Asche) waren akzeptabel.

Der Ausrichter hatte den Wettkampfablauf gut organisiert und sorgte auch für eine ausreichende Versorgung.
Das Camping war etwas unstrukturiert (zusammenhängende Unterbringung der LV war kaum möglich) aber dafür sehr „wettkampfnah" direkt am Sportgelände.
Das subtropische Wetter am Freitag blieb eine Ausnahme, so dass am Samstag und Sonntag hervorragende Wettkampfbedingungen herrschten.
Die Schleswig-Holsteiner waren mit nur 8 Teams angetreten und versammelten sich am Freitag komplett am Wettkampfort.

Im Richterkollegium war auch eine Teilnehmerin aus Schleswig-Holstein vertreten, Berti Sotzek, die ihre Sache sehr gut machte.

Im Geländelauf konnten die drei Teams aus Schleswig-Holstein sich nicht bis ganz nach vorne durchsetzen.
Bei der Wertung Frauen 51 konnte Edeltraud Hildebrandt (GHV Moisling) mit Felix (nur knapp um zwei Sekunden geschlagen) einen vierten Platz belegen.
Helge von Eitzen (HSG Kiel) mit seinem Lucky belegte in der AK Männer 41 einen 10. Platz. Für Harald Müller (GHSV Sylt) mit Django wurde in der AK 61 der 6. Platz ausgewiesen.

Am Samstag war nur Gunnar Ehlers mit seinem Nikos im Gehorsam gefordert. Hier konnte er mit 57 Punkten eine gute Ausgangsbasis für die Gesamtwertung legen.
In den anschließenden Laufdisziplinen der übrigen VK-Teilnehmer aus S-H wurden hervorragende Laufzeiten erzielt, wobei bis auf eine Ausnahme alle Starterinnen und Starter fehlerfrei blieben.
Die Qualifikationsläufe im CSC-Mannschaftswettbewerb blieben leider für die Auswahlmannschaft aus Schleswig-Holstein am Ende nicht so erfolgreich, dass ein Einzug in die Finalrunde am Sonntag heraussprang.
Somit stand der Blickwinkel aus der S-H-Ecke am Sonntag auf die Vierkampfleistungen. Hier zeigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was sie so draufhaben!
Alle VK-Starter konnten die guten Laufzeiten auch im Gehorsam bestätigen, so dass wir am Ende des Tages ganz vorne mit dabei waren.

Ein Gesamtergebnis von insgesamt 4 x Vize-BSP-Meisterschaft stellt eine hervorragende Quote dar, wenn man die Gesamtteilnehmerzahl von 8 Teams zugrunde legt.

  • Steffi Hansen mit Luna (GHV Flensburg) in der AK 19 auf dem 2. Platz
  • Tina Edling mit Fram (PGHV OH-Eutin) in der AK 31 auf dem 2. Platz
  • Edeltraud Hildebrandt mit Felix (GHV Moisling) in der AK 51 auf dem 2. Platz
  • Gunnar Ehlers mit Nikos (HSG Kiel) in der AK 41 auf dem 2. Platz

Auch die anderen Starter kamen jeweils immer unter die ersten 10!
Alle Ergebnisse sind hier zu finden oder im Service Menü.

Die abschließende Siegerehrung mit dem Einmarsch aller Aktiven in ihren „Landesfarben" stellte erneut ein Highlight der Veranstaltung dar.
2012_ths_bsp_team
Eine motivierte Zuschauerkulisse spendete hörbaren Beifall.
Der Ausrichter mit all seinen Helfern hat gute Arbeit geleistet. Letztlich hat sich der lange Weg für die S-H-Starterinnen und Starter gelohnt.

{gallery}/stories/berichte/2012/ths_bsp,width=50,height=50,word=Bildergalerie hier klicken,turbo=1{/gallery}

beim PGHV Ostholstein
Die THS-Landesmeisterschaften 2012 standen 2012_ths_lm_01wettermäßig nicht unter einem guten Stern.
Strömender Regen vom Morgen bis zur Siegerehrung. Hundesportler lassen sich davon natürlich nicht beeindrucken und zeigten trotzdem ihr ganzes Leistungsvermögen.
Der Ausrichter, PGHV Ostholstein, hatte mit allen verfügbaren Helfern dieser Veranstaltung das bestmöglichste mitgegeben. Eine ordentliche Zeitplanung und gut vorbereitete Teams machten die Veranstaltung auch bei diesen unangenehmen Wetterbedingungen zum Selbstgänger.
Früh am Vormittag waren schon die Geländeläufer auf einer anspruchsvollen Waldstrecke unterwegs. Hier waren schon hervorragende 2012_ths_lm_02Ergebnisse zu verzeichnen. Mit einer Laufzeit von 7 Minuten und 24 Sekunden konnte Helge von Eitzen mit seinem Lucky das schnellste Team stellen und sich damit zur BSP qualifizieren. Bei den Frauen konnte sich Edeltraud Hildebrandt mit ihrem Felix als schnellstes Team im Geländelauf 2000m präsentieren.
In der Disziplin 5000m Geländelauf waren zwei Starter angetreten. Leider musste ein Team verletzungsbedingt vom Start zurücktreten, leider zeigten sich die am Start aufgetretenen Symptome als durchschlagende Konsequenz für das Team mit einem sehr tragischen Ende für Birgitts Hund Eiron.
Frank Göllner mit Laya konnte in dieser Disziplin mit einer Laufzeit von 27:15 Minuten ein gutes Ergebnis erringen. 2012_ths_lm_03
Im Vierkampf war mehr Geduld auf die Endergebnisse angesagt. Nach einer mehrstündigen Regenschlacht konnte sich Steffi Hansen mit ihrer Luna vom GHV Flensburg bei den Frauen als Tagessiegerin mit 274 Punkten durchsetzen. Gleiches gelang Gunnar Ehlers mit Nicos von der HSG Kiel bei den Männern mit einem Endergebnis von 277 Punkten. Beide Ergebnisse sind angesichts der äußeren Rahmenbedingung hoch zu bewerten.
Der Mannschaftswertung im Vierkampf stellten sich drei Mannschaften. Hier konnten sich, wie schon im letzten Jahr, die Vierkämpferinnen und Vierkämpfer der HSG Kiel deutlich durchsetzen und den Pokal erneut mit nach Hause nehmen.
Im CSC-Mannschaftswettkampf traten drei Teams an. In beiden Durchläufen wurde alles gegeben. Mit vollem Einsatz setzte sich die Mix-Mannschaft Schleswig-Holstein (Tina Edling mit Fram (PGHV OH-Eutin), Steffi Hansen mit Luna (GHV Flensburg) und Rainer Höft mit Ustin (PGHV Eutin) durch. Das Endergebnis (66:00 Laufzeitsek.) lässt uns mit Spannung auf den Auftritt bei der BSP warten. Die abschließende Siegerehrung musste leider ohne Hunde „unter Dach“ durchgeführt werden. Trotzdem blieb bei allen Beteiligten ein positives Gesamtbild von dieser hervorragend ausgerichteten Veranstaltung beim PGHV Ostholstein-Eutin.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok